Cuxhaven 2017

DSC02266Während die „Großen“ bei dem Kemmnader Burglauf präsent waren, spielten die „Kleinen“ mal wieder im Sand.

Vom 25.08.2017 bis zum 27.08.2017 nahmen die vier Mannschaften der D- und C-Jugend – fast schon traditionell – am Turnier des HVN teil.

(für weitere Impressionen des Wochenendes
einfach auf das Bild klicken)



Das Beachhandball-Turnier am Wochenende war das vierte, zu dem der Handball-Verband Niedersachsen in diesem Sommer nach Cuxhaven-Duhnen eingeladen hatte. Schon am Freitag war das Gros der Mannschaften angereist. Gezeltet wurde am Deich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Nordseestrand. Für Freitagabend hatten die Gastgeber zur Spaß-Disco in das Festzelt am Nordseestrand gebeten, für Samstagabend zum Besuch des „Ahoi“-Bades. Gefrühstückt hatten die Teilnehmer Sonnabend und Sonntag bei Meisterbäcker Gerd Neuber im Festzelt.

 

Turnierleiter Olaf Denecke, Vizepräsident Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen, spricht von einem „Klasse-Abschluss“: „Dieses Mal hat alles gepasst, auch das Wetter.“ Ausgewirkt hätten sich die „optimalen Rahmenbedingungen“ auf die Stimmung aller Beteiligten und Zuschauer. „Das war ein tolles Handballfest im Sand. So wie man sich einen Saisonabschluss wünscht.“

Sportlich erreichten alle vier Mannschaften, in einem Teilnehmerfeld mit jeweils 20 Mannschaften, direkt die Hauptrunde. Nicht ganz selbstverständlich, da die anderen Teams bei diesem Turnier ausnahmslos wesentlich mehr Erfahrung und Trainingsmöglichkeiten auf Sand haben. Schlussendlich sprang für die C-Mädchen und die D-Jungs ein fünfter Platz heraus. Die D-Mädchen und die C-Jungs schlossen mit einem achten Platz ab. Da das Turnier wieder einmal hervorragend besetzt war und wir durch die Ferien leider auch auf viele Kinder verzichten mussten, ein tolles Ergebnis.

Der sportliche Teil war wieder einmal der gelungene Rahmen für einen schönen Kurzurlaub. Um die 50 Aktive wurden von ungefähr der gleichen Anzahl an Eltern und Geschwistern begleitet. So durften wir am Samstag wieder „unsere“ Osteria überfallen. Und auch dieses Jahr haben uns Gabi und Franco alle satt bekommen. Danke dafür!

Ein Dank geht auch an alle Eltern und Organisatoren des Wochenendes. Ohne die tolle Unterstützung wäre dieses Event für die Kinder nicht zu stemmen.

Sponsoren